Menschen stehen am Ausgang eines Tunnels und schauen auf eine idylische, grüne Hügellandschaft.

Wie finde ich den richtigen Coach?

Bevor du mit einem Coaching loslegst, solltest du diese Fragen für dich beantworten:

  • Bei welchen Fragen/Problemen kann mir ein Coaching dabei helfen, mich zu verbessern und weiterzuentwickeln?
  • Welchen Nutzen hat ein Coaching für mich?
  • Was geschieht im Coaching genau?
  • Wie finde ich den richtigen Coach?

Diese Fragen beantworte ich meiner Postreihe, die jetzt startet! Wenn du keinen Post verpassen willst, dann lade ich dich ein, mir zu folgen.

Was hält dich davon ab, in ein Coaching zu gehen? Steckt eine schlechte Erfahrung mit einem Coach dahinter oder ein Kollege oder Freund, der erzählt hat, dass ein Coaching nichts gebracht hat? Du zweifelst den Return on Invest an. Schließlich investierst du Zeit und Geld. Trotzdem bist du mit deiner jetzigen Situation nicht zufrieden, weil du deine Ziele nicht erreichst. Weil du weißt, du könntest dich weiterentwickeln, aber der Weg dahin ist unklar. Die Frage ist daher, wie findest du den richtigen Coach?

Meine Erfahrung sagt: Hat ein Coaching keinen Fortschritt gebracht, dann war die Analyse unzureichend! Denn ohne genaue Analyse funktioniert ein Coaching nicht. Bevor ich ein Coaching vorbereite, muss ich von dir wissen, was dein Gewinn sein soll und was deine Pain Points sind. Geht es dir darum, leicht, geschmeidig und prägnant vor dem Board zu präsentieren? Willst du deine Kunden überzeugen? Sollen sie einen guten Kontakt zu dir haben? Und so weiter.

👉 Ich muss deine Stärken, Pain Points und Ziele genau kennen, dann kann ich dich so coachen, dass du den nächsten Karriereschritt nimmst, dass du deine Vorbereitungszeit auf Präsentationen deutlich reduziert, dass du deinen eigenen Stil bei Präsentationen findest. Oder dass du ein besseres Verständnis dafür entwickelst, was deine Mitarbeiter für die Zusammenarbeit brauchen.